Willkommen

Das Niedersächsische Institut für Historische Regionalforschung e.V. wurde zu Beginn des Jahres 1998 in Hannover gegründet. Dem Verein gehören Personen an, die seit Jahren, oft seit Jahrzehnten in der niedersächsischen Geschichtsforschung aktiv tätig sind: Professoren der Geschichts- und Politikwissenschaften, Archivare, Bibliotheks- und Museumsfachleute, Geographen sowie freiberuflich arbeitende Historiker.
Gründungsvorsitzender des Instituts ist der nunmehrige Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats, Prof. Dr. Carl-Hans Hauptmeyer. Er lehrt am Historischen Seminar der Universität Hannover Geschichte des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit unter Einschluß der Regional- und Lokalgeschichte. Den Vorstandsvorsitz hat im Herbst 2004 Frau Dr. Annette von Stieglitz übernommen.
Die Geschäfte führen Dr. Jürgen Rund (seit der Gründung bis 2004, seither Ehrenmitglied) und Martin Stöber (ab 2002), die beide seit 1986 als Fachhistoriker in Niedersachsen tätig sind.

 Mit seiner Arbeit wendet sich das Institut insbesondere an

  • Unternehmen, die ihr wertvolles hauseigenes Archivmaterial für die Zukunft bewahren oder ihre Geschichte (als Teil ihrer Öffentlichkeitsarbeit) erforschen und präsentieren wollen,
  • Verwaltungen, die die lebendige Vergangenheit ihres Tätigkeitsbereichs (z.B. anläßlich eines Jubiläums oder allgemein zur Förderung des Tourismus) für sich sprechen lassen wollen,
  • Heimatvereine, die mit der Herausgabe einer Ortschronik auf die Geschichte ihres Ortes oder ihrer Region aufmerksam machen wollen,
  • Privatpersonen, die die Geschichte ihrer Familie erforschen wollen.